FamFG Kommentar

Prof. Dr. Kai Schulte-Bunert / Gerd Weinreich

5. Auflage 2016, 2388 Seiten, gebunden
Luchterhand Verlag
Preis: 149,00 EUR
ISBN 978-3-472-08934-6

Bestellbar über amazon.de

Seit Inkrafttreten des neuen FamFG haben Rechtsprechung und Praxis in den Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit eine rasante Entwicklung genommen. Zahlreiche Literatur ist erschienen und wegweisende Entscheidungen sind ergangen, die die Praxis vor immer wieder neue Herausforderungen stellen.

Umso wichtiger ist es für den familienrechtlichen Praktiker stets einen zuverlässigen Kommentar auf topaktuellem Stand zur Hand zu haben, ein unverzichtbares Arbeitsmittel für jeden Familienrechtler.

Neu in der 5. Auflage:

  • Gesetz zur Änderung des Unterhaltsrechts und des Unterhaltsverfahrensrechts
  • EU-Unterhaltsverordnung (EuUnterhVO)
  • Auslandsunterhaltsgesetz (AUG)
  • EU-Eheverordnung (EuEheVO bzw. Brüssel IIa-VO)
  • Kinderschutzübereinkommen (KSÜ)
  • Haager Kindesentführungsübereinkommen (HKÜ)
  • Erwachsenenschutzübereinkommen (ErwsÜ)
  • EU-Erbrechtsverordnung (EuErbVO)
  • Internationales Erbrechtsverfahrensgesetz (IntErbRVG)

Das spezialisierte Autorenteam garantiert eine fundierte und praxisnahe Bearbeitung der zahlreichen Spezialgebiete. Ausführlich kommentiert werden dabei die familiengerichtlichen Verfahren einschließlich des internationalen Familienrechtsverfahrensgesetzes, Betreuungssachen, Unterbringungssachen, Nachlasssachen, Registersachen, Freiheitsentziehungssachen, Verfahren nach § 355 HGB (EHUG) und das Aufgebotsverfahren.

Die Herausgeber:
Prof. Dr. Kai Schulte-Bunert ist Richter am AG Köln und Professor an der Fachhochschule für Rechtspflege in Bad Münstereifel;
Gerd Weinreich ist Vorsitzender Richter am OLG Oldenburg a.D., Rechtsanwalt.

Von mir bearbeitet:

  • §§ 168, 277, 307, 312-339 und 415-432